Navigation

Empirische Arbeitsmarktforschung

Empirische Arbeitsmarktforschung

Betreuer: Dr. Marina Töpfer
Wintersemester 2019/20

Freitag, 10:00 – 13:00 Uhr
(detaillierter Termin- und Raumplan im Veranstaltungsskript)
Erster Termin: 18.10.2019

Voraussichtliche Gliederung:

  1. Lineares Regressionsmodell und Kleinste-Quadrate-Schätzer
    Anwendung: Geschlechtsspezifische Lohnlücke
  2. Endogene Regressoren
    Anwendung: Bildungsrendite
  3. Maximum-Likelihood-Schätzer
  4. Dichotomer Regressand
    Anwendung: Erwerbsbeteiligung verheirateter Frauen
  5. Zensierter Regressand und Stichprobenselektion
    Anwendung: Lohneffekt eines Betriebsrates
  6. Lineare Panelmodelle
    Anwendung: Arbeitsnachfrage
  7. Nicht-experimentelle Evaluationsverfahren
    Anwendung: Einkommenseffekt eines Jobtrainingsprogramms
  8. Quantilsregression
    Anwendung: Geschlechtsspezifische Lohnlücke
  9. Kurze Einführung in das Bootstrap-Verfahren
  10. Hinweise zum empirischen Arbeiten und zur Hausarbeit

Ein detailliertes Skript zur Veranstaltung samt Raum- und Terminplan kann von StudOn heruntergeladen werden.

  • Greene, W. (2012), Econometric Analysis, 7. Auflage, Edinburgh: Pearson Education
  • Cameron, A.C. und Trivedi, P.K. (2005), Microeconometrics: Methods & Applications, Cambridge: Cambridge University Press
  • Cameron, A.C. und Trivedi, P.K. (2010), Microeconometrics Using Stata, 2. Auflage, College Station, TX: Stata Press
  • Sowie aktuelle Forschungsliteratur, auf die im Kurs hingewiesen wird.

Semester
Veranstaltung Zuordnung
ECTS
Prüfungsleistung
3 (WS) Empirische Arbeitsmarktforschung Wahlbereich in Arbeitsmarkt und Personal & Economics; Vertiefungsbereich in Sozialökonomik 5 Hausarbeit (80%),
Kurztests (20%)