Navigation

Tina Hinz

Tina Hinz

Tina Hinz, M.Sc.

  • Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Telefonnummer: +49 911 5302-330
  • Faxnummer: +49 911 5302-721
  • E-Mail: tina.hinz@fau.de

Lebenslauf

Tina Hinz studierte Volkswirtschaftslehre im Bachelor-Studium an der Freien Universität Berlin von 2007-2011 und anschließendem Masterstudium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (2011 bis 2013). Seit Oktober 2014 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Arbeitsmarkt- und Regionalpolitik, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Zuvor war sie am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sowie am Max Planck Institut für Innovation und Wettbewerb beschäftigt. Sie ist Teilnehmerin im Kursprogramm des „Swiss Leading House für Bildungsökonomie: Betriebliche Entscheidungen und Bildungspolitik”.

Forschungsgebiete

Empirische Arbeitsmarktforschung, Sozialpolitik

Publikationen

I. Sonstige Veröffentlichungen

„Providing a consistent measure of further training for the IAB Establishment Panel“, in: FDZ Methodenreport 02/2018 (mit Jens Stegmaier)

„Social Ties or Patent Quality Signals – Evidence from East German Inventor Migration“, in: Academy of Management Proceedings 2016:1 13594 (2016) (mit M. Dorner, D. Harhoff, K. Hoisl und S. Bender), ausgezeichnet mit dem Best Paper Award Academy of Management

„Geringfügige Beschäftigung: Situation und Gestaltungsoptionen“, in: IZA Research Report No. 47 (2012) (mit W. Eichhorst, P. Marx, A. Peichl, N. Pestel, S. Siegloch, E. Thode und V. Tobsch)

II. Aktuelle Diskussionspapiere

„Social Ties for Labor Market Access – Lessons from the Migration of East German Inventors“, CEPR Discussion Paper 11601, IAB-Discussion Paper 41/2016 (2016) (mit M. Dorner, D. Harhoff, K. Hoisl und S. Bender)

„Personnel policy adjustments when apprentice positions are unfilled: Evidence from German establishment data“, Diskussionspapier 99, September 2016